+41 (0)61 751 52 51    Mo. - Fr. 07:15 - 11:45 | 12:45 - 17:00    verleih@kostuemkaiser.ch

1. Weltkrieg Uniform der Schweizer Armee mieten

Zu Beginn des 1. Weltkrieges trugen die Angehörigen der Schweizerischen Armee meistens die Uniform wie sie 1898 verordnet wurde. Diese Uniformen, genannt Ordonnanz 98, waren ziemlich bunt und variierten je nach Truppengattung. So war die Uniform beispielsweise für die Infanterie und die Artillerie dunkelblau mit roten Passpoils, grün mit schwarze Passepoils für die Kavallerie und hellblau für Ärzte.
Im ersten Kriegsjahr wurde jedoch eine Neuuniformierung beschlossen, genannt Ordonnanz 14. Ab nun sollten alle Uniformen feldgrau sein und nur die Grad- und Truppenabzeichen sollten sich unterscheiden. Auch wurden neue Schnitte eingeführt. Die neue Ordonnanz wurde jedoch ab 1915 grösstenteils nur an junge Rekruten und Soldaten ausgeteilt und an solche, die wegen Verschleiss oder Grössenänderungen eine neue Uniform brauchten. So waren während des gesamten Krieges die "alten" Uniformen häufiger zu sehen als die neuen.

Bei uns können Sie die Uniformen (sowohl Ord. 98 wie auch Ord. 14/17) aus dem 1. Weltkrieg aus allen Truppen und in allen Graden mieten. Natürlich beraten wir Sie gerne, welche Uniform für Ihr Vorhaben geeignet ist. 

Der Mietpreis für die Uniform ohne Schuhe und Waffen beträgt in der Regel Fr. 154.-. Wir bieten Ihnen auch zur Uniform passende Schuhe, Lederzeug, Waffen, Ausrüstungsgegenstände und was es sonst noch alles braucht, an.

Oberleutnant der Artillerie 1. Weltkrieg Arbeitsbluse Sappeur Ordonnanz 1898 Artillerie Wachtmeister 1914/26 Infanterist 1914
weitere Fotos von Uniformen von 1914 bis 1918