+41 (0)61 751 52 51    Mo. - Fr. 07:15 - 11:45 | 12:45 - 17:00    verleih@kostuemkaiser.ch

Wickelgamaschen binden

Hier eine kleine Video-Anleitung, wie man Wadenbinden bindet, so dass Sie halten und auch gut aussehen. Obwohl das Video für Grenzwächter gemacht ist, kann diese Technik natürlich auch für militärische Uniformen oder zum Beispiel für mittelalterliche oder Wikinger Wadenbinden verwendet werden.

Warum Wickelgamaschen? Gamaschen geben nicht nur warme Beine und festen Halt. Sie halten auch die Hosen sauber und verhindern, dass Dreck in die Schuhe kommt. Es gibt auch Gamaschen aus Leder oder Stoffgamaschen mit Knöpfen oder Riemen. Wickelgamaschen aus Uniformtuch (Wolle) sind jedoch eine unkomplizierte und günstige Lösung und wurden seit Menschengedenken verwendet. Im 20. Jahrhundert vor allem vom Militär diverser Nationen, Bergsteigern und eben auch von den Eidgenössischen Grenzwächtern.

Das folgende Video zeigt nun eine Technik wie sich die eidgenössischen Grenzwächter die Wadenbinden gebunden haben.

Im Video ist ein Gefreiter des Grenzwachtkorps in der Sommerbluse zu sehen. Diese Uniform wurde 1924 eingeführt. Der typische Filzhut wurde 1932 eingeführt. Diese Uniform wurde bis Anfangs der 50er Jahre getragen.

Die Wadenbinden wurden bei der Grenzwache um 1917 eingeführt. Da die damalige Uniformhosen aus blaumeliertem Tuch waren, waren auch die Wadenbinden aus diesem Tuch.

Fotos von Grenzwächter Uniformen