+41 (0)61 751 52 51    Mo. - Fr. 07:15 - 11:45 | 12:45 - 17:00    verleih@kostuemkaiser.ch

Wie man eine Fliege bindet

Die meisten Fliegen die heute getragen werden, zum Beispiel zum Smoking oder Frack, sind schon fix gebunden und festgenäht. Man kann in der Regel noch die Länge des Halsbandes anpassen und das Band mit einem Häkchen fixieren. 

Die Fliege hat ihren Ursprung jedoch in einem langen Halstuch, welches um den Kragen gebunden wird. Aus diesem entwickelte sich ab dem 18. Jahrhundert die heutige Fliege. Form und Grösse haben sich dabei stetig etwas geändert. Im 19. Jahrhundert trug man oft sehr grosse und ausladende Fliegen. Heute ist die klassische Fliege relativ kompakt.

Wie man eine Fliege richtig bindet möchten wir mit dem folgenden Video demonstrieren. 

Die einzelnen Schritte dazu:

Eine Seite hinter der anderen durchlegen.
Beide Enden gleich lang ziehen.
Den Knoten satt anziehen, er kann später nicht mehr geändert werden.
Hinteres Ende entsprechend der Form der Fliege falten.
Vorderes Ende auch falten und mit der Falte voran hinten durch die Schlaufe ziehen.
Zum Ausrichten die Zeigefinger in die Falten stecken und mit Daumen und Mittelfinger ausrichten.



Das ganze braucht etwas Übung, zu Beginn am besten mit Spiegel. Der Knoten ist jedoch nicht viel schwieriger als ein Krawattenknoten.

Vielen Dank an Konrad Hug für die Anleitung und die Vorführung. Er ist so gut wie nie ohne Fliege anzutreffen - diese ist natürlich immer frisch gebunden.