+41 (0)61 751 52 51    Mi. - Fr. 07:15 - 11:45 | 12:45 - 17:00    verleih@kostuemkaiser.ch

Auf Grund von Covid-19 haben wir momentan nur Mittwoch bis Freitag geöffnet. Für Besuche bitten wir um Anmeldung. Informationen zur Hygiene.

Mehr feldgraues

Im Moment liegen Kleidungsstücke mehrerer Figuren irgendwo zwischen Zuschneidetisch und Nähmaschine oder Nadel und Faden. Was die Herstellung angeht, bleiben nun lediglich noch die Kleider eines Spiessers um 1550 sowie 3 Figuren aus dem 18. Jahrhundert übrig. Da das überschaubar ist, arbeiten wir bei den restlichen Figuren an vielen kleinen Details wie Flaschen, Gewehrriemen oder Gürtel weiter.
Die Hauptarbeit im Moment ist jedoch noch der Abschluss der moderneren, feldgrauen Figuren.

Hier einige aktuelle Bilder:

  • Halbfertige Hose für einen Reisläufer oder Spiesser um 1550. Die Hose bekommt noch eine Schamkapsel und wird am rechten Bein wie angedeutet geschlitzt.

  • Leinen-Gamaschen eines Soldaten des französischen régiment d'Eptingen aus dem Jahr 1767

  • zwei Detailansichten eines Gilets für einen Soldaten aus Moutier 1776. Das Gilet ist simpel gearbeitet, es hat lediglich eine funktionierende Tasche und ist ungefüttert.

  • Ein Schweizer Füsilier wie er gegen Ende des 2. Weltkrieges ausgestattet war. Die Figur muss nur noch für das Fotoshooting hergerichtet werden.

  • Damit die Figuren auf stabilen Füssen stehen muss jeweils einer der beiden Schuhe durchbohrt werden damit der Befestigungsdorn in den Fuss gesteckt werden kann.

  • Radfahrermechaniker aus dem Jahr 1945. Die Uniform entspricht der Ordonnanz 1940.

  • Ein Condor Fahrrad aus dem Jahre 1944 mit Mechaniker-Ausrüstung.

  • 1550_Hose
  • 1767_Eptingen_Gamaschen
  • 1776_Gilet
  • 1776_Gilet_2
  • 1776_a_Justaucorps
  • 1945_01_Fuesilier
  • 1945_02_Radfahrer_Schuhe
  • 1945_04_Radfahrer_Uniform
  • 1945_05_Radfahrer_mit_Rad

Patrontasche 1875

Die Figur eines Soldaten aus dem Jahr 1885 trägt die "Patrontasche" 1875. Von diesen Taschen sind nur noch wenige vorhanden, da diese später umgebaut wurden; es wurden aussen Stoffschlaufen angebracht, innen eine Holztreppe eingeschraubt und hinten eine Schnalle angenäht. Das erste Bild zeigt die umgebaute Tasche. Für unsere Figur haben wir die Tasche wieder zurück gebaut. Dafür mussten Vorder- und Hinterteil neu gemacht werden, der Rest (auf Bild 2 zu sehen) konnte jedoch beibehalten werden.

  • 01_umgebaute_Patronentasche
  • 02_zerlegte_Patronentasche
  • 03_1875_Patronentasche
  • 04_geoffnete_Patronentasche
  • 05_fertige_Patronentasche

Um eine Email zu erhalten, wenn ein neuer Blog-Eintrag erscheint, bitte hier die Email-Adresse eintragen:

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.