+41 (0)61 751 52 51    Mi. - Fr. 07:15 - 11:45 | 12:45 - 17:00    verleih@kostuemkaiser.ch

Auf Grund von Covid-19 haben wir momentan nur Mittwoch bis Freitag geöffnet. Für Besuche bitten wir um Anmeldung. Informationen zur Hygiene.

es geht vorwärts

Wir bauen weiterhin hauptsächlich die neueren Figuren auf, um die Lager etwas zu entlasten. Neben einem Füsilier um 1930 ist auch ein Trainsoldat um 1985 angezogen, ausgestopft und fast bereit für's Fotoshooting.

  • 1930_Fuesilier
  • 1985_Trainsoldat

Füsilier Ord. 1861

Die meisten neu hergestellten Teile für den Füsilier 1861 sind fertig geworden, so dass die Figur ebenfalls aufgebaut werden kann. Auf den Bildern ist zu sehen;

  • ziviles Hemd im Schnitt der Zeit
  • weite, blaugraue Hose. Die Hose hat im Vergleich zu Ihrem Vorgänger keinen Latz mehr, sondern einen geknöpften Hosenschlitz. Der Schnitt ist um die Hüfte sehr weit, unten jedoch wieder enger, damit die Hosen in den Gamaschen getragen werden können.
  • Schuhe mit Nägeln. Der linke und der rechte Schuh sind identisch.
  • Tornister 1861. Er ist gem. Reglement baugleich mit dem Tornister 1852, ausser dass das Leder schwarz ist. Auf den Tornister ist die Mantelrolle sowie eine originale Gamelle geschnallt.
  • Bindkrawatte. Sie wird hinten am Hemd eingeknöpft. Im Reglement von 1861 ist die Krawatte nur grob beschrieben. 1875 gab es zum Reglement eine Musterkrawatte welche auch den Vorgaben von 1861 entspricht. Wir haben mangels nachweislich früherer Vorlagen dieses Muster kopiert.
  • Fast vollständige Figur. Neben unseren Rekonstruktionen ist die Figur mit einigen Originalteilen ausgestattet: Perkussionsgewehr, Tschako (mit neuem Pompon ergänzt), Brotsack, Feldflasche, Leibgurt mit Bajonett und Patronentasche.
  • 1861_Hemd
  • 1861_Hose
  • 1861_Nagelschuhe
  • 1861_Tornister_mit_Mantelrolle
  • Bindkrawatte-1
  • Bindkrawatte-2
  • z_1861_Fuesilier_


Weitere Teile an denen wir gerade arbeiten:

  • Doublet und Hose um 1474. Das Oberteil mit gegossenen Knöpfen ist fast fertig. Es fehlen lediglich noch die Löcher, durch welche die Hose angenestelt wird. Die Hose aus kamillegefärbtem Wollstoff wird noch etwas angepasst und dann fertig genäht.
  • Doublet um 1640 mit Handknopflöchern aus Seide und gegossenen Pilzknöpfen
  • Eine Holzfässchen sowie ein Rapierbandelier um 1640. Während wir das Fässchen lediglich etwas umgebaut haben, ist das Bandelier neu angefertigt.
  • Ein Säbel- und Bajonettbandelier für den Bieler Milizsoldaten um 1792. Säbel und Bajonett sowie die Scheiden sind ebenfalls Neuanfertigungen. Das Bandelier wird noch geweisselt, wie dies auch früher gemacht wurde.
  • 1476_Doublet_Detail
  • 1476_Doublet_und_Hose
  • 1640_Doublet
  • 1640_Flasche
  • 1640_Rapierbandelier
  • 1792_Saebel-_und_Bajonettbandelier

 

 

Um eine Email zu erhalten, wenn ein neuer Blog-Eintrag erscheint, bitte hier die Email-Adresse eintragen:

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.